Logo des Forstbetriebs Rast

Infobox von forst-rast.de
 

 


 

Facebook Twitter Google+

Berechnung von liegendem Rundholz

Nach dem ein Stamm gefällt und aufgearbeitet wurde, möchte man wissen wie viel Holz der Stamm hat. Dazu misst man die Länge und den Mittendurchmesser (Durchmesser des Stammes in der Mitte über Kreuz gemessen und gemittelt). Weiter sind der Rindenabzug und das Übermaß zu beachten. Folgende Formel wird verwendet:

Volumen = (Pi/4 × D²) × L

Der Durchmesser (D) wird auf ganze Zentimeter abgerundet.

 

Rechner 

Länge (L):  in Meter
Mittendurchmesser (D):   in Zentimeter
 

 

 

 

Im Wald nutzt man für die schnelle Volumenermittlung eine Rundholzkubiktabelle. Hier kann eine zum Ausdrucken heruntergeladen werden.

Rundholzkubiktabelle  PDF 291 kB